Suche
  • Pia

Sonnengruß, Surya Namaskara

Surya - Sonne Namaskara - ich verbeuge mich vor dem Licht (in mir)

Es gibt viele Varianten des Sonnengrußes. Ich zeige jene Abfolge, wie sie angeblich schon von den weisen Yogis in lang vergangenen Zeiten der Veden (Gesänge und Hymnen, Indien um 600 v. Chr.) geübt wurde. Diese Reihe von Haltungen, Sonnengruß genannt, wird in fast allen Yoga Traditionen in unterschiedlicher Weise praktiziert. Der Sonnengruß bildet die Grundlage der Ashtanga Vinyasa Tradition und des modernen Vinyasa Yoga.


Die Abfolge öffnet deinen ganzen Körper. Gleite sanft von einer Stellung in die nächste. Es steht dir völlig frei, mehr oder weniger Bewegungen zu integrieren, je nachdem wie es dir geht.

Manche Stellungen absolvierst du mit einem einzigen langen Ein- und Ausatmen, andere kannst Du bis zu fünf Atemzügen oder auch länger halten. Wichtig ist es, dich auf dein Gefühl zu verlassen. Erlaube deinem Körper locker und ungezwungen zu sein und genieße das Gefühl, dich durch den Raum zu bewegen.

Jedes Einatmen schafft mehr Länge und Raum in deinem Körper und in deinem Geist. Das Ausatmen löst Verspannungen und bringt dich tiefer in den neu gewonnen Raum hinein. Je tiefer du ausatmest, desto mehr öffnest du dich.

Also atme voll durch und genieße das Ganze.

Den Sonnengruß - mit Enthusiasmus und Lebensfreude ausgeführt - wird zum roten Faden deiner Yoga Practice.

27 Ansichten

+4369911976357

Beatrixgasse 19
1030 Vienna
Austria

©2019 by www.yoga-moves.at. Proudly created with Wix.com